Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
3. Januar 2017 2 03 /01 /Januar /2017 11:44

Während meiner Beratungen stelle ich oft fest, dass Webseitenbetreiber die Systematik und Anwendung der Überschriften nicht richtig anwenden. Nachfolgend möchte ich hierzu nützliche Hinweise vortragen.

Hierarchie der Überschriften 

 

Überschriften sind wichtig, um einer Website und Texten eine hierarchische Struktur zu geben. Es gibt sechs Überschriften, die sich hinsichtlich Ihrer Wichtigkeit unterscheiden. Die Unterteilung der sechs Überschriften erfolgt durch <h1> bis <h6> tags. Das „h“ steht dabei für Heading (Überschrift). Die h1 Überschrift ist die Hauptüberschrift und damit die wichtigste Überschrift auf einer Seite. Die h2 bis h6 Überschriften sind Zwischenüberschriften. Der h6 Überschrift wird die geringste Bedeutung zugewiesen. 


Es gibt je nach CMS-System oder Open Source Anwendungen verschiedene Möglichkeiten, Überschriften zu bestimmen. Die Überschriften bieten den Mehrwert, zusätzliche Keywords / Schlüsselwörter innerhalb der Website zu integrieren.

 


Nachfolgend habe ich als Beispiel „Joomla 3“ gewählt.  

 

Name der Website (innerhalb der Konfiguration der Website). Der Name kann angezeigt werden, führt i.d.R. aber dazu, dass pro Seite immer der gleiche Titel angezeigt wird, dies bedeutet für SEO-Ergebnisse „doppelte Titel-tags“. 
Empfehlung: Möglichkeit innerhalb der Systemkonfiguration deaktivieren.

Title-Attribut für Menülink 
HTML title-attribute = title-tag

Seitentitel im Browser
Erscheint in der Kopfzeile des Browsers 


Menütitel
Titel des Menüeintrages 

Text Template
Überschrift innerhalb des Templates (Auswahl Logo/Text) = h1
Wird statt Text ein Logo gewählt, muss als Überschrift h1 der Seitentitel, hilfsweise der Menütitel aktiviert werden, jeweils abhängig vom System.

Seitenüberschrift
Überschrift des Menüeintrages 

Hauptbeitrag (Homepage)
Überschrift Text Homepage / Hauptseite = h2

Überschriften Artikel / Texte 
In der Regel werden Überschriften h3-h6 eingesetzt.

Beispiel
Meta-Tags und Überschriften, ergeben folgendes Ergebnis
(Prüftool:  http://www.oneproseo.com/)

Der <title> Tag hat die richtige Länge: 41 Zeichen.
Der Titel sollte max. 512 Pixel breit sein, dies entspricht ca. 57 Zeichen.
Inhalt Title Tag:  Informationsportal-Wissensbörse-Marketing = title-tag

Hierarchie der Überschriften - Beispiel 1
 
h1 informationsportal-wissensbörse = h1
       h2 expertenwissen für start-ups = h2
            h3 traffic marketing blog = h3

Hierarchie der Überschriften - Beispiel 2
  
h1 informationsportal-wissensbörse = h1
       h2 expertenwissen für start-ups = h2
       h2 wissensbörse = h2
             h3 traffic marketing blog = h3
             h3 die besten Blogs = h3

 

Die Struktur der Überschriften ist konsistent und macht Sinn. Die H1 Überschrift wird nur einmal vergeben. Die H3 Überschriften beziehen sich auf die darüber liegende H2 Überschrift und sind damit stimmig.


Überschriftentexte und Alt-Attribute nicht doppelt verwenden und Bilder nicht als Überschriften verwenden, da Suchmaschinen Bilder nicht auswerten können. 

Die Überschrift h1 wird gefordert, um damit eine Inhaltsangabe (Verweis auf ein bestimmtes Thema) anzukündigen. Die Überschrift h1 darf grundsätzlich nur einmal vorkommen, h2-h6 können gemäß Beispiel struktuiert mehrmals vergeben werden. Das Seiten-Thema muss sich in den Überschriften widerspiegeln. Auf logische, semantische Struktur ist zu achten.

Es ist immer dann sinnvoll Unterüberschriften wie H2 und H3 zu verwenden, wenn eine solche Struktur für den Leser sinnvoll ist. Für die Suchmaschine ist es gut, wenn diese Überschriften Keywords enthalten. Werden viele Unterseiten erstellt, sollte eine Struktur gem. Beispiel 2 umgesetzt werden.  Überschriften im Text/ Artikel stehen im Body-Bereich der Webseite (Hauptseite, Unterseiten). In HTML könnte ein Beispiel so aussehen:


Struktur der Überschriften im Text


<h3>Eine Überschrift mit Keyword</h3>
<p>guter Text.</p>
<h4>Eine Sub-Überschrift, meist länger, gerne mit Keyword</h4>
<p>strukturierter, relevanter Text.</p>
<h5>Eine Sub-Sub-Überschrift mit Keyword oder Synonym </h5>
<p>strukturiertet Text</p>
<h6>Hinweise </h6>
<p>zum Beispiel Zusammenfassung</p>

Semantische Anordnung: die Überschriften sollten semantisch immer innerhalb ihrer Struktur bleiben. Die Reihenfolge der Überschriften sind einzuhalten, nach h1 kann nur h2, nach h2 nur h3 folgen.


<h1> – Seitenüberschrift                     nur einmal 
<h2> – Kapitelüberschrift                    mehrmals, soweit sinnvoll
<h3> – Abschnitt / Texte                      mehrmals
<h4> – Erläuterungen                         mehrmals
<h5> – Zusätzliche Informationen      selten, weniger bedeutend
<h6> – Hinweise                                 kaum genutzt, unbedeutend

 

Hinweise
Systeme
Je nach Ausgestaltung der Template-Vorlagen, CMS-Systeme oder andere Systeme können andre Kombinationen möglich sein. Notfalls muss dies geprüft werden durch entsprechende Prüfprogramme.

Seitentitel
Der Seitentitel ist für die Suchmaschinensichtbarkeit ein sehr wichtiger Faktor. 
Im Optimalfall sollte jeder Seitentitel zwischen 2 und 9 Wörtern lang sein. Dabei ist zu beachten, Schlagwörter / Schlüsselwörter  (nicht unbedingt Meta-Keywords) zu nutzen. Diese sollten unter den ersten 5 Wörtern zu finden sein. Zudem wird der Seitentitel bei den Suchergebnissen bei den Suchmaschinen angezeigt. Der User sieht den Seitentitel. Deshalb sollte der Titel nicht nur die Software der Suchmaschine, sondern auch den Besucher an sich ansprechen. 

Die Auswahl der Schlagwörter / Schlüsselwörter im Titel sollten gut gewählt werden. Auch sollten Synonyme berücksichtigt werden. Ich habe sehr viel Zeit dafür verwendet: alle Seiten habe ich in einer Tabelle aufgeführt und jeweils Schlagwörter / Schlüsselwörter für die relevanten Bereiche gegenübergestellt. Schlüsselwörter Keywords oder Beschreibungen sollten nicht doppelt erscheinen. Meine Keywords habe ich auf verschieden Bereiche gleichmäßig verteilt.

Zusammenfassung
Keywords, Schlagwörter / Schlüsselwörter, Synonyme und die Hierarchie der Überschriften bilden die Basis einer Optimierung.

Es wurden von mir einige Tests bezüglich der Veränderung des Titels durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass nach einiger Zeit die Platzierung, bei Eingabe des verwendeten Schlüsselwortes, besser (Erwähnung des Wortes im Titel, h1 oder h2-Tag) bzw. schlechter (weglassen des Wortes aus den Überschriften/Titeln) wurden. Der Einbau des Wortes in die h1-Überschrift oder den Titel hatte besonders positiven Einfluss auf das Endergebnis. 

Ergebnis
Man einiges ausprobieren, um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Prüfungstools und Keyword Recherchen sind nützliche Hilfsmittel, ebenso eine eigens geführte Strukturtabelle für den besseren Überblick!

 

Autor: Wilderich von Dalwigk, Eutin   Web.: Wissensbörse

Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

C
DANKE Herr Dalwigk, guter Beitrag mit Mehrwert !
Antworten

Wilderich von Dalwigk

IntenetCoach: WilderichvonDalwigk

 

InternetCoach
BusinessCoach
Moderator
Blogger
Autor

 

Im Internet gebe ich meineErfahrungen und mein ExpertenWissen durch Online-Live Webinare weiter.
Mit meiner Website http://wilderichdalwigk.com biete ich ein Coaching für interaktive Anwendungen an.
Spezielle Webinare, entweder als Basis- oder als Kompaktkurse werden zudem für Jedermann angeboten. (http://marketing.wvd-beratung.de)

Meine Tweets

Webinare

Coaching und Beratung
Joomla CMS
Wordpress CMS  

Suchmaschinenoptimierung SEO  
Suchmaschinenmarketing SEM  
Social Media SMM